Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback
   8.10.13 00:15
    ja so ist es!{Emotic(app


http://myblog.de/friendsandlife

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Was will der?

Hey, seitdem ich in 2005 einen Blog betrieben habe, hat sich viel verändert und ich möchte dies nicht mehr betreiben. Ich bin also neu hier...

Seit fast 1 1/2 bin ich bereits mit meinem Liebsten glücklich zusammen. Wie fast jeder hat er einen besten Freund, den er schon viele Jahre kennt. Unsere erste Begegnung mit ihm war eigentlich gut, bis auf, dass seine Freundin, die er mitnahm, mir immer nur knapp geantwortet hat. Natürlich dachte ich erst, sie könnte etwas schüchtern sein. Das zweite Mal als wir uns sahen, kam ein anderes befreundetes Pärchen dazu. Zu sechst waren wir auf einer Sportveranstaltung, an der alle Männer teilnahmen. Ich schloss mich zunächst aus eigener Eigeninitiative den zwei Mädels an. Es schien so, dass wir uns gut verstanden haben. Als die Männer dann unter sich waren, merkte ich dass seine Freundin sich mit dem anderen Mädel unterhielt und mich  beide komplett ignoriert hatten. Sie drehten sich um, tuschelten und lachten untereinander. Dann gingen sie etwas essen und merkten gar nicht, dass ich dort alleine blieb. Erst nach einer Weile merkten sie es, dass ich mich gelangweilt mit meinem Handy beschäftigte. Ich war angepisst. Nimmt man so einen neuen Menschen in ihren Kreis auf?

An Sylvester waren wir dann dort eingeladen. Ich bin mit Bauchschmerzen dorthin. Alle wechselten das ein oder andere Wort mit mir bis auf wieder seine Freundin, die diesen Abend selbst veranstaltete! Ich habe sowas noch nie erlebt, was auf dieser Feier passierte. Selbst diejenigen, die MICH NICHT KANNTEN - alle waren aufgesetzt freundlich. So einen Smalltalk, habe ich noch nie erlebt. Ich habe es auf mich bezogen. Ich wollte nachhause. Der beste Freund von meinem Liebsten war sehr enttäuscht. Er bat mich zumindest bis zum Ende zu bleiben. Ich blieb und hatte dann sehr viel Spaß mit den Jungs. Die Mädchen mieden mich weiterhin. Seitdem habe ich ein großes Problem sie wieder zu sehen. Seit 1 1/2 Jahren frage ich mich, warum sie die Zähne nicht auseinander kriegt. Mit jedem anderen redet sie. Gestern waren ich, mein Liebster und sein bester Freund allein weg und der Typ meint, ich wäre alles Schuld und wäre in der Bringschuld. Ich hätte sie ja anschreiben können, ob was mit ihr machen könnten. Ich würde es ja nicht zu schätzen wissen, was mein Liebster alles für mich macht. Hammer, dabei kennt der Typ mich gar nicht. Heute habe ich mich mit meinem Liebsten leider darüber gestritten. Mein Liebster gibt mir in vielen Punkten recht.

Was ich loswerden muss:

- Ich finds kontraproduktiv wenn seine Freundin nicht den Mund aufkriegt

- Ich finds scheiße mich so zur Sau zu machen, obwohl er mich nicht kennt.

- Ich finds nicht nett mir keine Chance zu lassen und den Leuten auf der Silvesterfeier zu sagen, „ja die ist n bissl anders, geht auf sie zu“ – was sein Freund mir im Endeffekt berichtete. Jetzt weiß ich, warum alle so komisch waren. Was soll das denn?

- Ich finds unfair, dass er meine Beziehung so schlecht macht, obwohl mein Liebster glücklich mit mir ist. Meine Beziehung geht ihn nichts an. Ich habe das alles anders erlebt. Und zu jeder Sache gehören zwei Meinungen.

- Mein Liebster kann sich selbst verteidigen, sein Freund reimt sich zu viel zusammen und meint eine große Fresse zu haben, obwohl er keine Ahnung hat. Das finde ich am lächerlichsten.

7.10.13 17:10


Werbung


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung